Dienstag | 09.02.2021 | 19:00 Uhr
Prof. Dr. Robi Banerjee, Hamburg

Ferne Welten: Extrasolare Planeten und die Entstehung von Sonnensystemen

Wir bitten um vorherige Anmeldung.

Zusammen mit der Olbers-Gesellschaft, Universität Bremen

Die Suche nach extrasolaren Planeten, also Planeten außerhalb unseres eigenen Sonnensystems, ist eines der aktivsten astronomischen Forschungsgebiete. Bisher kennen wir mehrere Tausend solcher sogenannter Exoplaneten und wir erfahren immer mehr Details über deren Eigenschaften. Aber wie kommen die Verwandten der Erde und des Jupiters ins Universum und welche Zukunft haben diese? Das ist das Thema des heutigen Abends. Wir werden uns mit einer der spannendsten Fragen der Astrophysik – wie entstehen Planeten und Planetensysteme? – beschäftigten. Diese ist auch die Grundlage für die Suche nach möglichem Leben auf anderen Planeten.

Abbildung zeigt Robo Banerjee

Prof. Dr. Robi Banerjee, geb. 1967 in Nürnberg, studierte 1993 – 1999 Physik an den Universitäten Hamburg und Erlangen-Nürnberg. 1999 – 2002 promovierte er am Max-Planck-Institut für Astrophysik; Forschung zu kosmologischen Magnetfeldern. 2003 – 2006 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der McMaster University, Hamilton, Ontario, Kanada; Forschungsschwerpunkt: Sternentstehung. 2006 – 2011 war er Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Arbeitsgruppenleiter am Institut für Theoretische Astrophysik, Universität Heidelberg; Forschungsschwerpunkt: Sternentstehung. Seit 2011 ist er Professor für Theoretische Astrophysik an der Hamburger Sternwarte, Universität Hamburg, seit 2014 Geschäftsführender Direktor der Hamburger Sternwarte.