Verein für Niedersächsisches Volkstum e.V.

Verein für Niedersächsisches Volkstum e.V.

Der Verein widmet sich der Pflege der heimischen Kultur und dem Erhalt von Bau- und Kunstdenkmälern sowie der Umwelt.

Gegründet im Jahre 1904, widmet sich der Verein der Pflege der heimischen Kultur und dem Erhalt von Bau- und Kunstdenkmälern sowie der Umwelt, unternimmt im Sommer Fahrten zu Kunstdenkmälern, im Winter bietet er ein Vortragsprogramm.

Geschäftsführer Heinz Renken
T (04 21) 30 20 50
Vorsitzer Wilhelm Tacke
Lüder-von-Bentheim-Straße 7
28209 Bremen
T (04 21) 3 49 88 53
wtacke@arcor.de

 

Die Vorträge des Vereins finden am Sonnabend um 16 Uhr im Willehad-Saal, Alte Post, Domsheide statt. Der Eintritt ist frei.

12. Oktober 2019
WILHELM TACKE
„Mallorca mal ganz anders oder es gibt nicht nur den Ballermann“
ppt-Vortrag

16. November 2019
DR. HELKE KAMMERER-GROTHAUS
Das Paradies im Spiegel der Kunst“
ppt-Vortrag

25. November 2019
Vereinigung der Bremer Kirchengeschichte
Sandstr. 10-12, um  18 Uhr
ALICE BARGFREDE-OLSSON, ROTENBURG
Die Epitaphien im Bremer St.-Petri-Dom“

7. Dezember 2019
WILHELM TACKE
„Nikolaus oder Weihnachtsmann, das ist hier die Frage…“
ppt-Vortrag

18. Januar 2020
WILHELM TACKE
„Ein Spaziergang durch Bremen für Leute, die noch nach oben gucken können“, Teil 2
ppt-Vortrag

8. Februar 2020
WILHELM TACKE
„Warum ist es am Rhein so schön?“ – Eindrücke einer Reise von St.-Goarshausen bis zum Kloster Eberbach“
ppt-Vortrag.

22. Februar 2020
REGINE KLOFT-OLLESCH
“Mythisches Getier – Wesen und Wirken des Einhorns“
ptt-Vortrag

25. November 2019
Vereinigung der Bremer Kirchengeschichte
Sandstr. 10-12, um  18 Uhr
ALICE BARGFREDE-OLSSON, ROTENBURG
„Die Epitaphien im Bremer St.-Petri-Dom“