Institutionelle Mitglieder

Kunsthalle Bremen – Der Kunstverein in Bremen

In ihrer Sammlung spannt die Kunsthalle einen Bogen vom 14. Jahrhundert bis in die Gegenwart: Zu sehen sind europäische Malerei vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Skulpturen des 16. bis 21. Jahrhunderts und Medienkunst. Ein Schwerpunkt liegt in der französischen und deutschen Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts.

Landesamt für Denkmalpflege

Das Landesamt für Denkmalpflege ist dem Senator für Kultur (Obere Denkmalschutzbehörde) als zentrale Fachbehörde für alle Fragen des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege im Lande Bremen nachgeordnet.

Landesarchäologie Bremen

Die Landesarchäologie Bremen ist eine nachgeordnete Behörde des Senators für Kultur und nimmt hoheitliche Aufgaben wahr, die durch das Bremer Denkmalschutzgesetz und die EU-Konvention von Malta zum Schutz des archäologischen Erbes vorgegeben sind.

Landesinstitut für Schule (LIS)

Das Landesinstitut für Schule der Freien Hansestadt Bremen (LIS) ist eine Einrichtung der Senatorin für Kinder und Bildung. Das Landesinstitut für Schule hat die Aufgabe, Schulen im Lande Bremen bei ihrer Arbeit zu begleiten und in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Als Kompetenzzentrum erbringt das LIS fachliche, pädagogische und psychologische Dienstleistungen und Unterstützungsangebote für alle, die für Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler in Grundschulen, Schulen der Sekundarstufe I und II sowie Berufsbildenden Schulen verantwortlich sind.

Landeszentrale für politische Bildung

Die Landeszentrale für politische Bildung wurde am 11. Dzember 1967 durch Verfügung von Bürgermeister Hans Koschnick als Referat der Staatskanzlei ins Leben gerufen. Heute ist sie eine nachgeordnete Landesbehörde im Geschäftsbereich der Senatskanzlei.

Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS

Gesundheitsforschung im Dienste der Menschen Das Leibniz-Institut für Präventionsforschung und Epidemiologie – BIPS entwickelt mit seiner Forschung wirksame Strategien zur Prävention chronischer, nichtübertragbarer Erkrankungen.

Männer vom Morgenstern

Der Heimatbund der "Männer vom Morgenstern" mit Sitz in Bremerhaven und circa 1.300 Mitgliedern beiderlei Geschlechts geht auf eine 1882 von dem Marschendichter Herrmann Allmers gegründete gesellige Runde zurück, die sich bald zu einem Verein verfestigte.

Max-Planck-Institut (MPI) für Marine Mikrobiologie

Das Max-Planck-Institut (MPI) für Marine Mikrobiologie, Bremen, ein Forschungsinstitut der Max-Planck-Gesellschaft (MPG) zur Förderung der Wissenschaften e.V. mit der Generalvertretung in München, wurde 1992 gegründet, um als Grundlagenforschungsinstitut die Vielfalt und ökologische Rolle von Mikroorgansimen im Meeresbereich zu untersuchen.

Museen Böttcherstraße

Paula Modersohn-Becker Museum, Ludwig Roselius Museum, Sammlung Bernhard Hoetger Ständige Ausstellungen: Meisterwerke von Paula Modersohn-Becker und Bernhard Hoetger; Sammlung des Ludwig-Roselius Museums

Naturwissenschaftlicher Verein zu Bremen

Am 17. Nov. 1864 gegründet, führt der Naturwissenschaftliche Verein zu Bremen in den Winterhalbjahren Vortragsveranstaltungen und Treffen der Arbeitskreise und Fachgesellschaften durch, in den Sommermonaten hauptsächlich Exkursionen.