Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM)

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM)

Forschen - Entwickeln - Anwenden. Mit technologie- und systemorientierten Innovationen konzentriert sich das Fraunhofer IFAM mit über 500 Mitarbeitern auf die Forschungsschwerpunkte Formgebung und Funktionswerkstoffe sowie Klebtechnik und Oberflächen.

Mit technologie- und systemorientierten Innovationen konzentriert sich das Fraunhofer IFAM mit über 500 Mitarbeitern auf die Forschungsschwerpunkte Formgebung und Funktionswerkstoffe sowie Klebtechnik und Oberflächen.

Multifunktionale Produkte, Leichtbau und Miniaturisierung – erreicht durch intelligente Kombination von Werkstoffen – bieten neue Möglichkeiten, auf deren Realisierung sich das IFAM versteht.

Das Spektrum unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten reicht von der anwendungsorientierten Grundlagenforschung bis hin zur Umsetzung in Produkte und zur Unterstützung bei der Fertigungseinführung. Die industriellen Einsatzfelder liegen im Anlagen- und Fahrzeugbau, Elektromobilität, Luft- und Raumfahrttechnik, in der Mikrofertigung sowie der Verpackungs-, Textil- und Elektroindustrie.

Zu den Aktivitäten im Bereich Elektromobilität gehört auch die Koordination der Modellregion Elektromobilität Bremen/Oldenburg.

Institutsleitung: Prof. Dr.-Ing. Matthias Busse (geschäftsführend)
Prof. Dr. rer. nat. Bernd Mayer
Wiener Straße 12
28359 Bremen
Tel: 0421 22 460
Fax: 0421 22 46 300
info@ifam.fraunhofer.de
www.ifam.fraunhofer.de