Bremer Ortsvereinigung der Goethe-Gesellschaft in Weimar e.V.

Bremer Ortsvereinigung der Goethe-Gesellschaft in Weimar e.V.

Der Verein möchte durch Vorträge, Seminare, Rezitationen, Exkursionen und Publikationen zu vertiefter Kenntnis Goethes beitragen, seine Bedeutung für die moderne Welt aufzeigen und der ihm gewidmeten Forschung Anregungen geben.

Der am 26.10.1941 gegründete Verein versteht sich als autonome Bremer Ortsvereinigung der am 20.6.1885 gegründeten internationalen Goethe-Gesellschaft in Weimar und fördert deren Ziele. Durch Vorträge, Seminare, Rezitationen, Exkursionen und Publikationen möchte er zu vertiefter Kenntnis Goethes beitragen, seine Bedeutung für die moderne Welt aufzeigen und der ihm gewidmeten Forschung Anregungen geben. Bei kontinuierlicher Wahrung dieser grundsätzlichen Aufgabenstellung bemüht sich die Bremer Ortsvereinigung insbesondere um eine lebendige und weltoffene geistige Auseinandersetzung mit den Ergebnissen und Tendenzen gegenwärtiger Goethe-Rezeption in Literatur, Kunst und Wissenschaft.

Vorsitzender Prof. Dr. Gert Sautermeister
Hans-Thoma-Straße 22
28209 Bremen
T (0421) 34 44 72
gsauterm@uni-bremen.de
Stellv. Vorsitzender OStD i. R. Herbert von der Heide
Buchenstraße 11
28844 Weyhe
T (0421) 80 35 19
vonderheide@t-online.de
Schatzmeister und Geschäftsstelle c/o. Dipl.-Kfm. Christian Mechnik
Tom-Dyk-Str. 41
28259 Bremen
christian@mechnik.de

Überweisung von Beiträgen und Spenden bitte auf unser Konto bei der
Sparkasse Bremen, Knr.: 1060003, BLZ: 29050101

Do. 5. Okt. 2017, 19 Uhr, Antikenmuseum im Schnoor, Marterburg 55-58
Prof. Dr. Dieter Richter, Bremen
Lady Hamilton und die Antike

Di. 14. Nov. 2017, 19 Uhr, Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Großer Saal
Prof. Dr. h.c. Klaus G. Saur, München
Deutsche Verlage im Nationalsozialismus
Zusammen mit der Historischen Gesellschaft im Rahmen der Wittheit

Do. 30. Nov. 2017, 19 Uhr, Antikenmuseum im Schnoor, Marterburg 55-58
Prof. Dr. Hans Kloft, Bremen
Nausikaa – eine Frauengestalt bei Homer und Goethe
Zusammen mit dem Antikenmuseum

Fr. 9. Feb. 2018, 19 Uhr, Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Großer Saal
Prof. Dr. Hans-Wolf Jäger, Bremen
Vergil in der deutschen Aufklärung und Klassik
Zusammen mit dem Freundeskreis der Antike

Mo. 26. Februar 2018, 19 Uhr, Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Großer Saal
Michael Huesmann, Senatsdirektor, Bremen
Gemeinsam. Verantwortung. Wahrnehmen. Das inklusive Schulsystem in Bremen

So. 18. März 2018, 17 Uhr, Villa Ichon, Goetheplatz, Goldener Saal
Anna Markova und Gennady Kuznetsov, Bremen
Lyrik und Musik im Dialog. Ein musikalisch-lyrischer Vortragsabend

Do. 29. März 2018, 19 Uhr, Haus der Wissenschaft, Sandstr. 4/5, Kleiner Saal
Hauke Kuhlmann und Florian Pehlke, Bremen
Hinter Winkelmanns Rücken. Das Mittelalter in Klassik und Romantik